Wunder der Garden Route

Geführte Gruppentour

Eine Lodge-Safari in einer kleinen Gruppe entlang der Garden Route in Südafrika, von Port Elizabeth nach Kapstadt – 8 Tage. Die Garden Route fasziniert mit ihren atemberaubenden Landschaften, spektakulären Sonnenuntergängen am Ozean und üppigen tropischen Wäldern.

Reiseort: Von Port Elizabeth nach Kapstadt
Reiseart: Lodge-Safari
Reisedauer: 8 Tage
Unterkunft: Lodge-Unterkünfte der Mittelklasse
Reisepreis: Auf Anfrage

Zur Reiseanfrage

Höhepunkte der Tour

Addo Elephant National Park
Ein Besuch im Addo Elephant National Park bedeutet nicht nur, ein bemerkenswertes Naturschutzprojekt zu unterstützen, sondern auch eine der schönsten Regionen des Landes zu erkunden.

Garden Route
Entlang der Garden Route stehen Ihnen zehn verschiedene Naturreservate zur Auswahl. Diese Strecke ist auch als beste Route für einen Roadtrip bekannt, um Südliche Glattwale zu beobachten, eine Aktivität, die sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen sehr beliebt ist.

Tsitsikamma Nature Reserve
Tsitsikamma, abgeleitet von einem Khoisan-Wort, das „Ort mit viel Wasser“ bedeutet, besticht durch seine atemberaubende Küstenlandschaft, dramatischen Flüsse und dichte Urwälder. 1964 wurde Tsitsikamma zum ersten Meeresnationalpark Afrikas erklärt und bietet zahlreiche Freizeitaktivitäten.

Cango Caves
Die Cango Caves erstrecken sich über vier Kilometer und bestehen aus einem Netzwerk von weitläufigen Tunneln und Kammern. Sie bieten beeindruckende Wanderwege durch prächtige Kalksteinformationen und liegen 29 Kilometer außerhalb von Oudtshoorn, einer Region, die für ihre Straußenzucht bekannt ist.

Winelands
Mit ihren grünen, weinbedeckten Hügeln und prächtigen alten Herrenhäusern produzieren die Cape Winelands jährlich internationale und preisgekrönte Weine, was sie zu einem der beliebtesten Reiseziele in Südafrika macht.

Kapstadt
Kapstadt wurde ursprünglich von niederländischen Ostindienschiffen auf dem Weg nach Ostafrika und in den Fernen Osten erschlossen. Die erste offizielle Erwähnung des Kaps stammt aus dem Jahr 1652, als Jan van Riebeeck hier die erste europäische Siedlung gründete. Vorher erwähnte Vasco da Gama das Kap der Guten Hoffnung, das er offenbar 1497 „gesichtet“ hatte.

Reisebeschreibung

Port Elizabeth, Südafrika

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen von Port Elizabeth werden Sie abgeholt und zu Ihrer Unterkunft gebracht. Den restlichen Tag können Sie in der „freundlichen“ Küstenstadt frei gestalten. Nutzen Sie die Zeit für optionale Aktivitäten oder genießen Sie einen entspannten Nachmittag am Strand.

Tag 1

Addo Elephant National Park

Heute machen wir einen Spaziergang entlang der Route 67, einer Sammlung öffentlicher Kunstwerke, die die 67 Jahre des öffentlichen Engagements der Freiheitsikone Nelson Mandela, liebevoll Tata Madiba genannt, würdigen. Am frühen Nachmittag fahren wir zum Addo-Nationalpark, einem wichtigen Naturschutzgebiet, das einen einzigartigen Lebensraum für Wildtiere bietet. Der Park ist bekannt für seine Addo-Elefanten und die seltene Population des flugunfähigen Mistkäfers. Den Nachmittag verbringen wir mit einer Safari in unserem Reisefahrzeug, um nach Elefanten, Spitzmaulnashörnern, Löwen, Büffeln und Leoparden zu suchen. Gegen Aufpreis können zusätzliche Safaris in offenen Fahrzeugen unternommen werden. Am Abend haben wir die Möglichkeit, an der beleuchteten Wasserstelle nachtaktive Tiere zu beobachten und ihren Geräuschen zu lauschen.

Tag 2

Tsitsikamma, Südafrika

Heute Morgen nach dem Frühstück führt uns unsere Reise zu einer der schönsten Regionen entlang der Südküste Südafrikas, bekannt als die Garden Route. Wir verbringen zwei Nächte im Storms River Village, mitten im Tsitsikamma-Wald. Hier unternehmen wir eine gemütliche Wanderung auf einem der kurzen Pfade, um den Küstenbusch und die felsige Küste zu erkunden. Abenteuerlustige haben die Möglichkeit, den höchsten Bungy-Sprung der Welt am Bloukrans River zu wagen (auf eigene Kosten).

Tag 3 & 4

Knysna nach Oudtshoorn

Nach unserem Besuch der beeindruckenden „The Heads“ in Knysna, einer idyllischen Stadt an einer ruhigen Lagune, werden wir eine interaktive und lehrreiche Austernverkostung genießen. Anschließend setzen wir unsere Reise fort und fahren über die malerischen Outeniqua-Berge in die Kleine Karoo, wo wir die Stadt Oudtshoorn erreichen. Dort besichtigen wir die berühmten Cango-Höhlen, die für ihre beeindruckenden alten Stalagmiten und Stalaktiten bekannt sind. Wir übernachten in der „Straußenhauptstadt der Welt“. Während Ihres Aufenthalts haben Sie die Möglichkeit, an einem interaktiven Naturspaziergang teilzunehmen, bei dem Sie mehr über Artenvielfalt, Anpassungen, die Bedeutung von Organismen, gegenseitige Abhängigkeiten und die Notwendigkeit des Naturschutzes erfahren.

Tag 5

Kapstadt, Südafrika

Auf dem Weg nach Kapstadt machen wir Halt in der malerischen Universitätsstadt Stellenbosch, wo wir an einer Weinverkostung und einer Kellertour teilnehmen. Nach unserer Ankunft in Kapstadt steht der Nachmittag zur freien Verfügung. Sie können einen Sundowner an einem der wunderschönen Strände genießen oder letzte Einkäufe an der V&A Waterfront erledigen. Am nächsten Tag erkunden wir die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der „Mother City“ auf unserer Cape Point Tour.

Tag 6 & 7

Tourenende, Cape Town

Der letzte Tag steht zur freien Verfügung. Je nach Wetterlage besteht die Möglichkeit, mit der Seilbahn auf den Tafelberg zu fahren (auf eigene Kosten) und einen letzten Blick auf das Kap der Guten Hoffnung zu genießen, bevor Sie zum Flughafen gebracht werden.

Tag 8
africa decoration border africa decoration border

Sorry. Cookies. Aber um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten, speichern wir Daten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Alle Cookies akzeptieren Cookies ablehnen